Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

top

 

Goldketten – Manufaktur

Handgemachte Goldketten in hohl & massiv

Seit 1951 werden in unserer Werkstätte in Wien Mariahilf Goldketten und Colliers von Hand gefertigt.

 

Die Kunst der Kettengoldschmiede

Schon während der Produktionsphase werden unsere Ketten laufend und mit viel Liebe zum Detail auf Reißfestigkeit und Geschmeidigkeit geprüft. Vom Schmelzen unserer Goldlegierungen bis zur Politur werden alle Ketten in unserer eigenen Werkstätte hergestellt. So wird nachvollziehbar, wodurch sich einen handgemachte Kette vom Allerweltsangebot der Maschinenware unterscheidet.

 

Alexander Kozel – Ihr Spezialist für Goldketten

Wir können Ihnen die gewünschten Legierungen und Goldfarben anbieten und somit ganz besonders auf Ihre Bestellung eingehen. Auf  Wunsch verlängern wir auch Ihre Kette in gleicher Goldfarbe und gleichem Feingehalt.

 

Produkte aus unserer Werkstatt

  • Alle klassischen Kettenfassonen in hohl und massiv
  • Colliers
  • Armbänder
  • Kinderketten
  • Herrenketten
  • Kreative Ketten nach Ihren Skizzen
  • Spezialist für Emailschmuck
  • Glücksanhänger (für Bettelarmbänder) in Email und Gold

Senden Sie uns Ihre Anfrage!

Goldwerkstatt in 1060 Wien

Gerne beraten wir Sie persönlich in unserem Geschäft in der Stumpergasse 49. Da wir für viele Juweliere und Goldschmiede in Österreich Ketten anfertigen, können wir Ihnen auf Wunsch einen Juwelier in Ihrem Bundesland empfehlen, der unsere Ketten führt.

 

Das Handwerk der Kettengoldschmiede

Ketten gehören zum ältesten Schmuck der Menschheit. Schon aus der Bronzezeit (2.300 - 700 v. Chr.) sind Gliederketten als Schmuck überliefert. Der Name Kette leitet sich vom lateinischen Wort cadena ab, was ein aus Einzelgliedern gebildeter Strang bedeutet.

Dieses bis heute unveränderte Grundprinzip jeder Kette haben hochspezialisierte Goldschmiede mit Kreativität und mit Hilfe von in Jahrhunderten weiterentwickelten Metallver- und -bearbeitungstechniken in immer neuen Formen umgesetzt.

Durch die maschinelle Herstellung von Ketten im großen Stil ab der Mitte des 19. Jahrhunderts geriet diese hohe Kunst der Handfertigung durch den Kettengoldschmied ins Abseits. Mit dem Rhythmus der Automaten, die meterweise die Produkte ausspucken, konnten sie nicht mithalten. Verloren ging so aber auch eine kreative Vielfalt, wie sie nur echtes handwerkliches Können hervorbringt.

Einige wenige Manufakturen haben sich gegen diese Entwicklung gestellt und die alte Tradition gepflegt. Diese Spezialisten bieten mit ihren handgefertigten, designorientierten Kettenkreationen gerade für das anspruchsvolle Fachgeschäft reizvolle Alternativen zum immer gleich aussehenden Maschinenprodukt: Innovative Ideen, die keine Maschine umsetzen kann, und die die Kette wieder zu dem macht, was sie in ihrer Blütezeit war: ein eigenständiges Schmuckstück.

Der Reiz einer von Hand gearbeiteten Kette wird umso größer, wenn man die vielen einzelnen Arbeitsschritte kennt, die nötig sind, bis man sie in ihrer vollen Schönheit in der Hand halten kann. Ein technisches Abenteuer, aber gleichzeitig auch ein sinnliches Erlebnis. Begeisterung und Leidenschaft begleitet jeden der vielen Arbeitsschritte.

Nötige Voraussetzung für die handwerkliche Präzision ist die Liebe zum Detail und der Wille zur Perfektion. Denn die Kette verzeiht keine Patzer oder Fehler.

Sie ist immer nur so gut wie ihre einzelnen Glieder. Jede neue Form, jede Variation ist eine Herausforderung an Können und Geschick.

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
08.00 - 17.00 Uhr

Goldketten - Manufaktur in 1060 Wien - Wir freuen uns auf Sie!